Die Landeswaldgesetze

In den Landeswaldgesetzen sind die wichtigsten Rechtsnormen für Waldeigentümer festgeschrieben. In dieser Liste finden Sie Links zu den Landeswaldgesetzen aller 16 Bundesländer.

Die Landeswaldgesetze

Die allgemeinen Prinzipien und Grundlagen der Waldgesetze sind im Bundeswaldgesetz festgeschrieben. Die Landeswaldgesetze konkretisieren diese Prinzipien wiederum auf der Ebene der Bundesländer.

Im Folgenden finden Sie die Waldgesetze der 16 Bundesländer in alphabetischer Reihenfolge:

  • Baden-Württemberg: Waldgesetz für Baden-Württemberg (LWaldG BW)
  • Bayern: Waldgesetz für Bayern (BayWaldG)
  • Berlin: Gesetz zur Erhaltung und Pflege des Waldes (LWaldG B)
  • Brandenburg: Waldgesetz des Landes Brandenburg (LWaldG BB)
  • Bremen: Waldgesetz für das Land Bremen (BremWaldG)
  • Hamburg: Landeswaldgesetz (LWaldG HH)
  • Hessen: Hessisches Waldgesetz (HWaldG)
  • Mecklenburg-Vorpommern: Waldgesetz für das Land Mecklenburg-Vorpommern (LWaldG MV)
  • Niedersachsen: Niedersächsisches Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung (NWaldLG)
  • Nordrhein-Westfalen: Landesforstgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LFoG NRW)
  • Rheinland-Pfalz: Landeswaldgesetz (LWaldG RLP)
  • Saarland: Waldgesetz für das Saarland (LWaldG SL)
  • Sachsen: Waldgesetz für den Freistaat Sachsen (SächsWaldG)
  • Sachsen-Anhalt: Gesetz zur Erhaltung und Bewirtschaftung des Waldes, zur Förderung der Forstwirtschaft sowie zum Betreten und Nutzen der freien Landschaft im Land Sachsen-Anhalt (LWaldG SA)
  • Schleswig-Holstein: Waldgesetz für das Land Schleswig-Holstein (LWaldG SH)
  • Thüringen: Gesetz zur Erhaltung, zum Schutz und zur Bewirtschaftung des Waldes und zur Förderung der Forstwirtschaft (ThürWaldG)

 

Entdecken Sie Waldhilfe

Grundlagen
Naturschutz im Wald
Gefahren für den Wald
Das Waldmagazin