Wem gehört der Wald? - Über Waldeigentümer in Deutschland

Ein großer Teil unserer Wälder ist in privatem Eigentum. Aber wie viel ist es genau und wie viele Waldeigentümer in Deutschland gibt es?

Waldeigentümer in Deutschland - Ein Pärchen im Wald

Über 5 Millionen Hektar der insgesamt 11,4 Millionen Hektar Wald in Deutschland sind Privateigentum. Damit bilden Privatwälder mit 48% die größte Gruppe des Waldbesitzes in Deutschland. Daneben befinden sich rund 29% der Wälder im Eigentum der Länder und 19,4% sind Körperschaftswald, gehören also Städten, Gemeinden oder öffentlich-rechtlichen Stiftungen. Die übrigen 3,5% der Wälder sind Bundeseigentum.

Rund die Hälfte des Privatwaldes zählt mit unter 20 Hektar je Eigentümer zum Kleinprivatwald. Diese Fläche wiederum befindet sich im Eigentum von ca. 95% der knapp 1,82 Millionen Waldeigentümer in Deutschland. Weitere 30% der Privatwälder sind zwischen 20 und 200 Hektar groß. Die restlichen knapp 20% des Privatwaldes sind über 200 Hektar groß. Die durchschnittliche Größe des privaten Waldeigentums liegt bei knapp 3 Hektar.

Gesellschaftliche Bedeutung privater Waldeigentümer

Mit dem Waldeigentum ist auch eine gewisse gesellschaftliche Verantwortung verbunden, denn Wälder haben verschiedene Funktionen, die nicht nur für den Eigentümer selbst sondern auch für die Allgemeinheit und die Umwelt von Bedeutung sind. So können Waldeigentümer mit recht einfachen Mitteln wirksamen Naturschutz betreiben und auf diese Weise einen stabilen, vielfältigen und gesunden Wald schaffen, der mehr Tier- und Pflanzenarten beherbergen kann. Ein solcher Wald ist auch für Zwecke der Erholung förderlich. Der Holzverkauf dient nicht allein dem persönlichen Einkommen, sondern hilft, den Holzbedarf in Deutschland nachhaltig zu decken. Zudem  fördert er in besonderem Maße die Wirtschaft in strukturschwachen Regionen. Damit schafft und erhält er viele Arbeitsplätze. Nachhaltige Waldwirtschaft und die Nutzung von Holz bindet zudem eine große Menge Kohlenstoffdioxid und liefert dadurch einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.

 

Entdecken Sie Waldhilfe

Grundlagen
Naturschutz im Wald
Gefahren für den Wald
Das Waldmagazin